Über mich – Marc Kosicki

Über mich

Hi, und herzlich willkommen auf meiner Seite.
Ich bin der Marc, 22 Jahre jung, BWL- Student und Profifotograf.
Alles begann im Oktober 1995, als ich in Halberstadt das Licht der Welt erblickte.
Ich bin hier aufgewachsen, 12 Jahre zur Schule gegangen und habe das Fußballspielen erlernt.

Meiner Heimat bin ich treu geblieben, denn wie ich finde, bietet die atemberaubende Natur des Harzes unzählige Möglichkeiten, tolle Bilder von Mensch und Natur zu machen.
Hätte mir damals jemand gesagt, ich werde einmal Fotograf, dem hätte ich wohl einen Vogel gezeigt. Ich wollte als kleiner Junge Feuerwehrmann oder Baggerfahrer werden, in der Grundschule dann Zimmermann und während meiner Zeit am Gymnasium war mein Traumberuf Informatiker. Laut dem Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit wäre der Beruf des KFZ- Mechatronikers für mich perfekt geeignet. Aber ich wollte etwas anderes. Ich nahm also ein betriebswirtschaftliches Studium auf, um später einmal das mittelständische Traditionsunternehmen meines Vaters zu übernehmen.
Doch bereits zu Beginn des ersten Semesters entflammte ein neues Feuer in mir. Eines Spätsommerabends meinte meine Freundin zu mir: „Marc, du hast doch eine Kamera, lass uns mal Bilder machen.“ Kurz vor Sonnenuntergang zogen wir los, um Portraitaufnahmen von ihr zu machen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich absolut gar keine Ahnung, wie man eine Kamera bedient, aber das sollte sich schnell ändern.
Ich schaute mir Nächte lang Tutorials auf YouTube an, besuchte zahlreiche Workshops und setzte mein erlerntes Wissen mit Models aus dem Freundeskreis in die Tat um.
Meine Portraitfotografien wurden immer besser. Gleichzeitig schrieben mich vermehrt Menschen an, die Interesse an einem gemeinsamen Fotoshooting hatten. Eine Assistenz sorgte für Entlastung. Aus einer Spiegelreflexkamera wurde ein ganzer Fuhrpark an Profiequipment und aus einem Hobby mein Beruf. – Fotograf.
P.S Mittlerweile betreibe ich hobbymäßig zum Ausgleich Radsport, ob sich daraus nochmals eine Karriere als Spitzenradsportler entwickelt, man weiß es nicht, aber du kannst an meinem täglichen Leben auf Instagram teilhaben.